Schulprobleme, Versagensängste und Prüfungsstress beeinflussen in
negativem Maße die Schullaufbahn vieler Heranwachsender,
insbesondere die der Kinder mit Migrationshintergrund.
  • Was machen diese Schüler falsch?
  • Lernt ein Schüler zu viel oder zu wenig?
  • Wie lernt er?
 
Genau solche Punkte werden in den Seminaren „Lernen lernen“
besprochen und bewusst gemacht. Hier werden verschiedene
Ansätze des Lernens erläutert und praktisch durchgeführt. Denn es gibt
nicht mehr den einen Lernertyp! Einige lernen über das
konsequente Abschreiben der Inhalte, andere durch das Lesen dieser
Inhalte, oder durch das Hinhören oder vielleicht in Kombination
dieser Methoden und vieles mehr.
Jeder Schüler soll durch Ausprobieren
der einzelnen Lernmöglichkeiten sein individuelles Lernsystem
erkennen und durchführen. Auch Lerntipps für einzelne Fächer werden
angesprochen. Wie lerne ich Vokabeln? Wie übe ich für einen
Mathetest? Wie kann ich meine Deutschkompetenzen in Aufsätzen
verbessern? Wie kann man eine Mathematik, – oder Englisch Klausur
lernen? usw. Es ist wichtig zu verstehen: Jeder Schüler kann ein guter
Schüler sein. Und das genau wollen wir erreichen.